Heemetklang – das mittlere Päckli

CHF 69

Acht Produkte aus der Appenzeller Heimat: Mit dem Heemetklang bieten wir dir ein lange haltbares Stück Appenzeller Genuss. Das Heemetklang Päckli eignet sich besonders als Geschenk, z.B. über die Festtage, wenn es nicht gleich gegessen wird. Das Päckli passt genau in das Ablagefach des Briefkastens und wird vom Briefträger dort deponiert.

CHF 69
# #

Frenzeli

1 Stück

#
# #

Frenzeli

Das Frenzeli verführt als kleines süsses Dessert zum Naschen. Aus Haselnüssen und Eiweiss wird die knusprige Japonaishülle hergestellt, welche von einer zarten Gianduja Schokoladencreme in der Mitte ergänzt wird. Diese feine Kombination ist eine gluschtige Versuchung und hat ihren Namen Frenzeli von Franziska erhalten. Wer diese süsse Franziska aus Appenzell wohl war? :)

# #

Mocca Meringues

1 Packung à 10 Stück

#
# #

Mocca Meringues

Unser Produzent Reto Laimbacher ist nicht nur Zuckerbäcker, sondern auch ausgewiesener Barista. Aus der Verbindung dieser beiden Leidenschaften sind die Mocca Meringues entstanden. Sie bestehen aus Eiweiss vom Appenzeller Rütihof, Zucker und natürlichen Kaffeearomen und trocknen während vielen Stunden sorgfältig im Ofen. Im Päckli sind 10 Stück dieser köstlichen Meringues enthalten. Sie sind ein hervorragender Begleiter als kleines Dessert zu einer Kaffeespezialität oder klassisch mit Glacé und Rahm.

# #

Bärlibiber

1 Stück

#
# #

Bärlibiber

Der Bärlibiber ist die kleinste Version des Appenzeller-Bibers. 70 Gramm, die süchtig nach mehr machen können. Auch der Bärlibiber besteht aus dem klassischen Honigteig und der weichen Mandelfüllung. Ein traditionelles und herzhaftes Stück Appenzell!

# #

Appenzeller Mostbröckli

100 Gramm geschnitten

#
# #

Appenzeller Mostbröckli

Die wohl bekannteste Fleischspezialität aus Appenzell ist das Mostbröckli. Es wird aus dem Stotzen (Hinterbein) von Rindern und Kühen gewonnen und mit einer Salz und Gewürzmischung eingerieben, bevor es ca. vier Wochen darin gelagert wird. Anschliessend wird es geräuchert und später getrocknet. Wie anno dazumal geniesst man zum Mostbröckli, das dünn aufgeschnitten wird, ein Glas Most oder einen feinen Rotwein.

# #

Vesperplättli

100 Gramm geschnitten

#
# #

Vesperplättli

Das Versperplättli ist eine Schale mit drei verschiedenen geschnittenen Fleischsorten, ideal für alle, die sich zwischen den verschiedenen feinen Fleischprodukten nicht entscheiden können. Es beinhaltet die traditionellen Produkte schwarz geräucherter Bauernspeck, Appenzeller Landrauchschinken und das klassische Mostbröckli. So ist für jeden Geschmack etwas dabei. Als Vesper wird im Appenzeller Dialekt eine kleine Zwischenmahlzeit bezeichnet. Das abwechslungsreiche Plättli ist ideal für den kleinen Hunger zwischendurch, zum Beispiel in Kombination mit knusprigem Brot.

# #

Sutters Rahmkäse

170 - 200 Gramm

#
# #

Sutters Rahmkäse

Die Milch für den feinen, cremigen Rahmkäse stammt aus der Region rund um das Zisterzienserinnen Kloster in Magdenau. Nebst thermisierter Vollmilch braucht es natürlich noch frischen Rahm, um diesen weichen Halbhartkäse herzustellen. Für einen Rahmkäse verfügt er über einen verhältnismässig würzigen Geschmack, den er durch vier Monate Lagerung und Pflege im Käsekeller in Brülisau erlangt hat.

# #

Sutters Hus-Chäs mittel

170 - 200 Gramm

#
# #

Sutters Hus-Chäs mittel

Der Hus-Chäs ist der besondere Stolz der Familie Sutter. Der cremige Halbhartkäse entsteht aus schonend thermisierter Milch und schmeckt mild bis würzig, aber keinesfalls langweilig. Er reift im eigenen Naturkeller in Brülisau am Fuss des eindrücklichen Bergs „Hoher Kasten“ während vier bis fünf Monaten zu einem cremigen Käse mit charakteristischem Geschmack. Experimentierfreudige Leute können ihn samt Rinde verspeisen, da diese speziell abgewaschen wird, bevor der Käse in den Verkauf kommt.

# #

Appenzeller Alpenbitter

1 Flasche à 2cl

#
# #

Appenzeller Alpenbitter

Dieser Klassiker aus Appenzell braucht eigentlich kaum eine Vorstellung. Die detaillierte Zusammensetzung der 42 Kräutern und Gewürzen für diesen Digestiv verraten auch wir nicht. Die 2cl schmecken kühl am besten.

0/0
#